Kanzleinews

15.05.2017

WW+KN bei TRA-Treffen in Mailand

Beim Jahrestreffen der Tax Representative Alliance (TRA) war WW+KN mit den beiden Steuerberatern Marcel Radke und Veronika Prüll vertreten.

Seit mehreren Jahren ist WW+KN Regensburg Mitglied der Tax Representative Alliance (TRA), einer weltweiten Vereinigung von unabhängigen Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Rechtsberatungsunternehmen. TRA hat es sich zum Ziel gesetzt, die grenzüberschreitende Betreuung von mittelständischen Mandanten zu koordinieren. Zur Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Kanzleien finden jährliche Treffen aller TRA-Mitglieder statt.

Das diesjährige TRA-Treffen wurde von der italienischen Partnerkanzlei Studio Cassinis in Mailand ausgerichtet. WW+KN war bei der Veranstaltung mit den beiden Steuerberatern Marcel Radke und Veronika Prüll vertreten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen geplante Änderungen der Europäischen Union bei der umsatzsteuerlichen Erfassung von Online-Händlern sowie ein Erfahrungsaustausch zu grenzüberschreitenden Liefergeschäften. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen für den TRA-Vorstand kandidierte WW+KN-Geschäftsführer Matthias Winkler nach vier Jahren nicht mehr als Vize-Präsident und machte, neben weiteren Vorstandskollegen, Platz für andere Mitgliedskanzleien, um eine gleichmäßige Beteiligung aller Partnerkanzleien im TRA-Netzwerk zu ermöglichen.

„Unsere Mitgliedschaft in der Tax Representative Alliance gibt uns die Möglichkeit, für unsere Mandanten schnell und unkompliziert auf kompetente Kanzleien in allen wichtigen Staaten der Welt zurückzugreifen.“, sagte WW+KN-Mitgesellschafter Marcel Radke im Anschluss an das TRA-Jahrestreffen. „Gerade die mittelständische Ausrichtung aller Partnerkanzleien ist ein deutlicher Vorteil von TRA gegenüber anderen internationalen Kanzleivereinigungen“, ergänzte Steuerberaterkollegin Veronika Prüll.

Weitere Informationen unter: www.tra.org